Lebenslauf

Eisleben, Luthers Geburtshaus

Beitragsbild: Warmholz, Karl Salomo: Eisleben, Luthers Geburtshaus

Kindheit, Studium und erste Klosterjahre 1483 – 1511

Martin Luther (Luder) erblickte das Licht der Welt am 10. November 1483 in Eisleben in der mitteldeutschen Grafschaft Mansfeld.

Schulische Grundausbildung in Mansfeld seit dem 7. Lebensjahr: Lesen, Schreiben, etwas Rechnen, Grundlagen der lateinischen Sprache, Religion.

1496 oder 1497, Martin war 14, wurde er in die Bischofsstadt Magdeburg geschickt, da höhere Schulbildung in Mansfeld nicht möglich war. Vermutlich besuchte er die dortige Domschule.

Nach einem Jahr in Magdeburg ging Luther nach Eisenach. Hier besuchte er die Lateinschule der St. Georgspfarrei.

Lucas Cranach d. Ä.: Porträt von Luthers Vater

1527, Deckfarbenmalerei, Papier, 19,6 × 18,3 cm
Wien, Graphische Sammlung der Albertina
Land: Deutschland
Stil: Renaissance
[Cranach d. Ä., Lucas. The Yorck Project: 10.000 Meisterwerke der Malerei, S. 2516 (c) 2005 The Yorck Project]

1501 schrieb er sich in der Universität Erfurt ein.

29.5.1502 Bachelor Examen.

1505 Abschluss des Grundstudiums mit der Promotion zum magister artium.

2. Juli 1505 Luther gerät durch ein Sommergewitter, dass er auf freiem Feld erleb, in Todesangst: „Hilff du, S. Anna, ich will ein monch werden!“

17. Juli 1505 Eintritt in das Erfurter Augustinerkloster.

Ende 1506 Weihe zum Subdiakon, kurz darauf zum Diakon.

April 1507 Priesterweihe.

Lucas Cranach d. Ä.: Porträt eines jungen Mädchens (Magdalena Luther?)

  1. Drittel 16. Jh., Öl auf Holz, 41 × 26 cm
    Paris, Musée du Louvre
    Land: Deutschland
    Stil: Renaissance
    [Cranach d. Ä., Lucas. The Yorck Project: 10.000 Meisterwerke der Malerei, S. 2513 (c) 2005 The Yorck Project]

2. Mai 1507 feiert er seine erste Messe.

Aufnahme des Theologiestudiums.

März 1509 Promotion zum baccalaureus biblicus

Wittenberg und die Anfänge der Reformation 1511-1525

Mai 1512 Subprior in Wittenberg

Oktober 1512 Promotion zum Doktor der Theologie in Wittenberg.

1512 Professor für Bibelexegese.

1515 – 1518 Provinzialvikar des Augustinerordens

Luther zwischen Kloster und Welt

Lucas Cranach d.Ä. gemalt zwischen 1522 und 1524

31. Oktober 1517 Anschlag der 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche.


Entnommen aus:

Heinz Schilling
Martin Luther
Rebell in einer Zeit des Umbruchs
Eine Biographie
C.H.Beck
4. Auflage der Sonderausgabe, 2017
ISBN: 978 3 406 69687 9

Schreibe einen Kommentar